zurück
Gewinnspiel
Doppelt profitieren mit der Lokalfuchs-App

Die Initiative Lokalfuchs erobert die Smartphones der Region und macht das Scannen schon vor der Kasse lohnenswert.

Es gibt in der App viel zu entdecken.

Fisch zum Wochenende und gratis 100 Gramm Seealgensalat von den Müritzfischern bekommen, kostenfreie Änderungen bei Omega Männermoden zu jedem Anzug, eine 3-D-Augenprüfung bei Wander Optik in der City oder zehn Prozent Rabatt auf die Rechnung vom neuen Restaurant KRAUTHOF.

Um von diesen und vielen weiteren Vorteilen zu profitieren, benötigt man in Neubrandenburg seit April die Lokalfuchs-App. Die kostenlose Anwendung für das Smartphone navigiert kinderleicht durch die Viertorestadt und markiert, wo sich das Einkaufen und Nutzen von Dienstleistungen doppelt lohnt. Lieblingsangebot gefunden, dann einfach den auserwählten Laden ansteuern, QR-Code scannen und an der Kasse die Vorteile sichern. Zahlreiche Nutzer wollten sich das nicht entgehen lassen und haben die App seit der Veröffentlichung bereits vielfach heruntergeladen. 

Die Lokalfuchs-App startete mit einem Paukenschlag, der noch nicht ganz verklungen ist. Unter allen, die sich die App bis zum 7. Mai auf ihr Smartphone laden, wird ein nagelneuer Opel Adam verlost. Noch ist es für eine Teilnahme also nicht zu spät und das Mitmachen ist einfach: App im jeweiligen App-Store laden, den Opel Adam mit der Lösungsformel in der Karte finden und das Glück herausfordern. Und falls es mit dem Hauptpreis nicht klappt, gibt es noch zahlreiche weitere Chancen, denn zahlreiche Lokalfuchs-Partner haben Gutscheine und Sachgewinne zur Verfügung gestellt.

Die Lokalfuchs-App ist ein neues digitales Angebot im Rahmen der Initiative Lokalfuchs, mit der die Nordkurier Mediengruppe und Ostseewelle Hit-Radio Mecklenburg-Vorpommern Händler und Dienstleister unterstützen, ihre regionalen Trümpfe auszuspielen.

„Wenn wir eine lebenswerte Region bleiben wollen, müssen wir in Zeiten der Digitalisierung einiges unternehmen“, so Lutz Schumacher, Geschäftsführer der Nordkurier Mediengruppe. Der Online-Handel, oft in der Hand weltweit agierender Unternehmen, entziehe der Region Kaufkraft. Durch die Lokalfuchs-App erhielten regionale Händler und Dienstleister die Chance, per Internet ihre Leistungen und Angebote den Kunden nahezubringen. Rund 30  Prozent der Menschen nutzen laut Studien ihr Smartphone, wenn sie Anregungen für ihren Einkauf haben wollen.

Als Oberzentrum der Region liegt Neubrandenburg im Fokus der Lokalfuchs-App. Doch auch in Altentreptow, Waren oder Prenzlau sind erste Vorteile verfügbar. Zug um Zug werden in den kommenden Wochen und Monaten die Angebots-Regionen innerhalb der Anwendung weiter ausgebaut.

Auf der eingeblendeten Straßenkarte, die sich durch das Auf- und Zuziehen mit den Fingern beliebig vergrößern oder verkleinern lässt, zeigen kleine Fuchssymbole den Weg zu einem der vielen Lokalfuchs-Partner. Eine Zahl am Fuchskopf signalisiert, wie viele Angebote Geschäft oder Werkstatt, Handwerker oder Dienstleister für die Kunden bereithalten. Durch das Tippen auf das Symbol öffnet sich ein Fenster mit den genauen Angaben zum Laden, darunter Angebote, Adresse und Öffnungszeiten.

Alle Infos unter: app.lokalfuchs.de